Tipps fürs Pilgern nach Aachen

Besucher der Kaiserstadt haben die Gelegenheit, einen Pilgerrundgang in Aachen als Stadtführung zu buchen.

Damit Touristen interessante Pilgerorte in Aachen entdecken können, hatte das Domkapitel Stadtführerin Sabine Mathieu gebeten, eine neue Stadtführung zu entwickeln. Die erste Station beginnt an der Jakobsmuschel am Fischmarkt. Der Rundgang endet mit der 17. Station auf dem Katschhof. Zum Pilgerrundgang gibt es ein Begleitheft, in dem auch ein Abstecher zur Propstei-Kirche Kornelimünster gemacht wird.

Nähere Informationen zum Pilgerrundgang gibt es bei aachen tourist service am Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz in Aachen, Telefon 0241/18029-50, www.aachen-tourismus.de 

Das Begleitheft zur Pilgerführung ist in der Tourist Info Elisenbrunnen und in der Dominformation (Johannes-Paul-II-Straße gegenüber der Domschatzkammer) kostenlos verfügbar und kann zudem als PDF heruntergeladen werden.

Pilgerwege zum Aachener Dom

Auf den innerstädtischen Pilgerwegen besteht die Möglichkeit, in einer Statio-Kirche zum Gebet einzukehren. Pilgergruppen sind eingeladen, in der Nikolauskapelle des Aachener Doms einen eigenen Gottesdienst zu feiern.
Wir unterstützen Sie gerne mit geistlichen Impulsen für ihren Pilgerweg.


Organisatorische Fragen und Kontakt:
Wallfahrtsbüro
Telefonnummer: +49 241 452 884 
heiligtumsfahrt@aachenerdom.de  

Inhaltliche Unterstützung: 
pilgern@bistum-aachen.de