Glaube in Bewegung: Das war die Heiligtumsfahrt 2014

Glaube in Bewegung - so lautete das Motto der Heiligtumsfahrt 2014. Insgesamt 125.000 Pilger waren an zehn Wallfahrtstagen in Aachen, um die Heiligtumsfahrt mitzuerleben. 60.000 von ihnen feierten die Pilgergottesdienste mit, 15.000 haben die vielfältigen Angebote im Rahmen des Kulturprogramms wahrgenommen. Im Mittelpunkt standen die Heiligtümer, die sich die Pilger im Dom aus der Nähe anschauen konnten. Die Heiligtumsfahrt war ein fröhliches Fest des Glaubens für jung und alt, das Pilger aus der ganzen Welt zusammengebracht hat: aus den Nachbarbistümern in den Niederlanden, Belgien und Deutschland, aus Ländern Europas bis hin nach Ungarn, Polen, Slowenien und Tschechien, aus dem Partnerland Kolumbien, Menschen aus Kapstadt und Moskau, aus Florida und New York, aus Kenia und China feierten mit. Bischof em Heinrich Mussinghoff betonte: „Wir haben Menschen in ihrem Glauben in Bewegung gebracht".